de / en
stimmungsvideo

Herausforderung

Gerade die Mediatektur bietet in baulichen Projekten das Potential, die Identität des Auftraggebers sinnlich erlebbar zu machen. Die Frage "wer bist du" oder "was willst du vermitteln" ist aber nicht einfach zu beantworten, insbesondere im Kontext eines konkreten Projektes.

Aufgabe

Je nach dem, wie tiefgreifend die Vermittlung der Identität Thema des Projektes ist, macht es Sinn, der mediatektonischen Projektentwicklung einen systemischen Prozess voran zu stellen, der diese Identität gemeinsam mit Mitarbeitern oder der Geschäftsleitung des Unternehmens plastisch herausarbeitet. Diesen Prozess kann man mit einem professionellen Coach oder der schon vertrauten Agentur führen.
Ich biete in diesem Zusammenhang eine Begleitung an, um diesen Prozeß in "Bilder" umzuwandeln. Diese Bilder sind einerseits sehr nützlich, um ein mediatektonisches Konzept entwickeln zu können und andererseits helfen sie unmittelbar während der Systemarbeit, die Ergebnisse zu überprüfen.

Meiner Erfahrung nach hilft eine solche systemische Arbeit, das mediatektonische Projekt sehr exakt vorzuplanen und damit das richtige Aufgabenprofil aufzustellen. Dies ist insbesondere wichtig für die Planung der Medienproduktion, denn oft entstehen die Anforderungen an das Bildmaterial erst aus der inhaltlichen Orientierung heraus.