de / en
stimmungsvideo

DIE MEDIENFASSADE ALS MEDIUM ZUR STADT MÜNSTER

Eine Medienfassade in einer historisch gewachsenen Stadt wie Münster zu planen, bedarf eines hoch motivierten Bauherren. Herr Schlottbom, Vorstandsvorsitzender der PSD-Bank in Münster, plante eine Medienfassade von ag4 schon zu Beginn des Hochbauwettbewerbes ein. Deswegen hatte ich die Gelegenheit, die Wettbewerbsbeiträge zu betreuen und dem Bauherrn Empfehlungen aussprechen zu können.

Auch wenn die Medienfassade zu schon im Wettbewerbsentwurf fixiert war, gab es einige politische Hürden zu nehmen. Zu diesem Zweck wurde eine Redaktionskonferenz eingerichtet, an der Mitglieder der Planungsamtes, des Stadtmarketings, der Architekt, ein Vertreter der Hochschule für Design aus Münster, der Bauherr und ich regelmäßig teilnahmen.
In dieser Konferenz wurde das kommunikative Ziel erarbeitet, die Stadt Münster in ihrer Identität als Thema der Bespielung zu wählen. Mit dem Motto "Wandel und Erneuerung" konnte nun eine differenzierte Mediengestaltung aufgebaut werden.

Zusammen mit Prof. Lukas wurde die verkehrspsychologiche Situation genau untersucht. Diese Analyse bestätigte das mittlerweile erarbeitete Konzept für die Mediengestaltung, da diese sich explizit für eine ruhige Bildsprache ausgerichtet hatte.

ag4 war der Generalunternehmer der Transparenten Medienfassade für die PSD-Bank.