de / en
stimmungsvideo

Christoph Kronhagel, Dipl. Ing.

geb. 03.Dez. 1958 in Wolfsburg

Studium Architektur an der RWTH Aachen von 1980 – 88

1991

Gründung ag4 (Arbeitsgemeinschaft für 4-dimensionales Bauen) zusammen mit Regisseur Harald Singer und Reinhard Lepel.

1991 – 1998

Aufbau der ag4 als Gruppe mit Partnern aus unterschiedlichen Disziplinen. Projekte für Sony, Adidas, BMW, Hoechst und viele andere.

1993

Aus der Idee, Architektur und Medien zu verbinden wird die "Mediatektur" geboren.

1997

Der Betriebswirt Ralf Müller kommt zur ag4. ag4 wandelt sich zu einer Gesellschaft, die ihre Projekte als Generalunternehmer mit der kompletten Kostenverantwortung abwickelt.

1999 – 2003

Projekte für die EXPO 2000 (DB, DSGV, Rotes Kreuz), Aventis, Festo, BMW u.a.

2003

Gesellschafterwandel in der ag4: Es bleiben die Gesellschafter Ralf Müller und Christoph Kronhagel.

2004

Entwicklung der Transparenten Medienfassade. Erste Realisierung für T-Mobile in Bonn.

2004 – 2006

Entwicklung vieler Medienfassadenkonzepte für Architekten aus aller Welt. Veröffentlichung des Buches "ag4 Media Facades" durch den Daab Verlag.

2005 – 2008

Entwicklung und weltweite Markteinführung der Produkte Mediamesh und Illumesh zusammen mit GKD (Produzent für Edelstahlgewebe).

2009

Verkauf von ag4

Gründung Kronhagel Mediatecture

Gestalterische Begleitung des Projektes Medienskulptur Bayer

Autor und Herausgeber des Buches "Mediatektur" (für den Springer Verlag, 2010)